Neue Marke für das Asset Management

Der Zürcher Sitz der J. Safra Sarasin Gruppe. (foto fondstrends)
Der Zürcher Sitz der J. Safra Sarasin Gruppe. (foto fondstrends)

Die Bank J. Safra Sarasin hat eine neue Marke für ihr Asset Management, den Vertrieb an institutionelle Investoren und das Wholesale-Geschäft bekannt gegeben: J. Safra Sarasin Asset Management.

17.04.2018, 15:55 Uhr

Redaktion: jod

Die Schweizer Privatbank Bank J. Safra Sarasin hat ihre Vermögensverwaltung in J. Safra Sarasin Asset Management umbenannt. Die neue Marke wird auch den Vertrieb an institutionelle Investoren und das Wholesale-Geschäft der Bank repräsentieren.

Laut J. Safra Sarasin bleibt die neue Marke Teil der Bank und profitiert weiterhin von deren globaler Kompetenz und Infrastruktur. Man wolle sich aber am Markt klar als "eigenständiger, vollwertiger Asset Manager" positionieren und mit der Marke "bestehende Beziehungen stärken und neue aufbauen".

"Wir sind stolz darauf, die anspruchsvollsten institutionellen Kunden und Partner auf der ganzen Welt zu bedienen, denen wir langfristig starke Leistungen und erstklassigen Service bieten wollen. Mit dieser neuen Marke können wir uns besser auf ihre Bedürfnisse und Erwartungen ausrichten, indem wir unsere Kompetenz und unsere innovativen Lösungen zum Einsatz bringen", so die Bank.

Alle Artikel anzeigen