Credit Suisse nominiert Lloyds-CEO als Präsidenten

António Horta-Osório, nominiert als Verwaltungsratspräsident der Credit Suisse
António Horta-Osório, nominiert als Verwaltungsratspräsident der Credit Suisse

Der Verwaltungsrat der Credit Suisse hat einen Nachfolger für Verwaltungsratspräsident Urs Rohner bestimmt. Den Aktionären wird an der kommenden Generalversammlung Ende April Lloyds-Chef António Horta-Osório für das Amt vorgeschlagen.

01.12.2020, 10:41 Uhr

Redaktion: rem

António Horta-Osório soll Urs Rohner als Verwaltungsratspräsident der Credit Suisse ablösen, wie die Grossbank am Dienstag mitteilte. Rohner wird, wie bereits angekündigt, 2021 nach Erreichen der reglementarischen Amtsdauer von zwölf Jahren zurücktreten. Er war an der ordentlichen Generalversammlung 2009 in den Verwaltungsrat gewählt worden umd amtete vollamtlich als Vizepräsident, bevor er 2011 zum Präsidenten ernannt wurde.

Für die Suche nach einer Nachfolge für Urs Rohner habe der Verwaltungsrat ein Search Committee gebildet. Dieses habe in einem intensiven, international ausgerichteten Suchprozess zahlreiche ausgesprochen hoch qualifizierte Persönlichkeiten geprüft und stellte dem Verwaltungsrat schliesslich Antrag, den Aktionärinnen und Aktionären an der nächsten ordentlichen Generalversammlung vom 30. April 2021Horta-Osório als neuen Präsidenten des Verwaltungsrates vorzuschlagen.

Der 56-jährige António Horta-Osório ist portugiesischer Staatsbürger und leitet derzeit als Group Chief Executive die Lloyds Banking Group, die grösste Retail- und Geschäftsbank des Vereinigten Königreichs. Horta-Osório startete seine Bankkarriere 1987 bei der Citigroup in Portugal, wo er Head of Capital Markets wurde. Von 1991 bis 1993 arbeitete er in New York und London für Goldman Sachs im Corporate-Finance-Geschäft. 1993 stiess er zur Grupo Santander, wo er verschiedene Führungsfunktionen durchlief und das Geschäft in verschiedenen Kernländern erfolgreich auf- und ausbaute: Zunächst bis 1996 als CEO von Banco Santander de Negócios Portugal, 1997 bis 2000 als CEO und Chairman von Banco Santander Brazil, 2000 bis 2006 als CEO von Banco Santander Totta (Portugal), als Executive Vice President von Banco Santander in Spanien von 2000 bis 2010 sowie von 2006 bis 2010 als CEO von Santander UK / Abbey. Auf März 2011 schliesslich ernannte ihn die Lloyds Banking Group in seine jetzige Rolle. Überdies diente Horta-Osório von 2009 bis 2011 dem Court of Directors der Bank of England.

Alle Artikel anzeigen