BZ Bank verlegt Fondsgeschäft nach Luxemburg

Am 13. Dezember 2010 gründete die BZ Bank in Luxemburg den BZ Equity Fund, einen dem Standard UCITS III entsprechenden Anlagefonds in der Form einer SICAV mit den drei Subfonds BZ Equity Fund – Agro, BZ Equity Fund – Infra und BZ Equity Fund – Senior („Luxemburger Fonds“).

12.04.2011

Redaktion: ah

Die drei Luxemburger Fonds entsprechen bezüglich Anlagepolitik und Kosten und Gebühren den drei von der BZ Fund Management Aktiengesellschaft verwalteten Fonds BZ Agro Aktienfonds, BZ Infra Aktienfonds und BZ Senior Aktienfonds („Schweizer Fonds“).

FINMA hat Vertrieb in der Schweiz bewilligt
Am 7. April 2011 hat die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA die Bewilligung für den öffentlichen Vertrieb des BZ Equity Funds in der Schweiz erteilt. Die BZ Bank nimmt für die Luxemburger Fonds die Funktionen des Fondsmanagers und des Vertreters in der Schweiz wahr. Depotbank und Zentralverwaltungsstelle ist die DZ Privatbank S.A. in Luxemburg.

Schweizer Fonds werden überführt und aufgelöst
Ziel der Gründung der Luxemburger Fonds ist, die für in einem EU Mitgliedstaat domizilierten Fonds geltenden Vertriebsmöglichkeiten in den übrigen Mitgliedstaaten zu nutzen, was für dem schweizerischen Recht unterstehenden Fonds nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich ist. Um aufwändige Doppelstrukturen zu vermeiden, haben die BZ Bank und die BZ Fund Management beschlossen, die Schweizer Fonds in die Luxemburger Fonds zu überführen und die Schweizer Fonds anschliessend aufzulösen, so dass künftig von der BZ Bank ausschliesslich die Luxemburger Fonds angeboten erden. Das gesamte Fondsgeschäft der BZ Bank wird damit nach Luxemburg transferiert.

Für Anleger ändert sich kaum etwas
Die BZ Bank und die BZ Fund Management machen den Inhabern von Anteilen der Schweizer Fonds das Angebot, ihre Anteile kostenlos in solche der entsprechenden Luxemburger Fonds umzutauschen. Die Luxemburger Fonds werden die Portefeuilles der Schweizer Fonds übernehmen und nach den bisherigen Grundsätzen weiterführen. Das Team der BZ Fund Management wird in die BZ Bank wechseln und weiterhin für das Portfoliomanagement zuständig sein. Für Anleger, die das Umtauschangebot annehmen, ändert sich, abgesehen vom neuen Rechtskleid und vom neuen Domizil der Fonds, nichts.

Der Track Record der Schweizer Fonds wird auf die Luxemburger Fonds übertragen.

Alle Artikel anzeigen