Sourcing Konferenz 2020

Die Digitalisierung der Finanzindustrie führt zu einer weiteren Fragmentierung der Wertschöpfungskette. Welche Modelle werden unter den neuen Voraussetzungen erfolgreich sein? Wie ist das Management des Partners im Outsourcing zu gestalten? Welche strategischen Überlegungen und welche operativen Massnahmen sind erforderlich?

In jüngster Vergangenheit haben Schlagzeilen wie "Outsourcing ist out" die Runde gemacht. Was ist davon aus wissenschaftlicher Optik zu halten? Mit der Vorstellung der Sourcing Studie des Instituts für Finanzdienstleistungen Zug IFZ werden die wichtigsten Fragestellungen zum aktuellen Status und zur zukünftigen Entwicklung des Outsourcings in der Schweizer Finanzindustrie erörtert. Zudem werden ausgewählte Sourcing-Anbieter sowie Banken, welche Sourcing-Dienstleistungen nutzen, ihre zukünftigen Strategien präsentieren. Die einzelnen Beiträge ergeben für die Teilnehmer ein Gesamtbild, welches die wesentlichen Entwicklungsperspektiven im Outsourcing aufzeigen und so Rückschlüsse für die strategische und operative Planung im eigenen Institut ermöglichen.

Datum: 27.08.2020, 13:15 - 18:00 Uhr
Organisator: Hochschule Luzern IFZ
Ort: Hochschule Luzern - Wirtschaft, Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ
Adresse: Campus Zug-Rotkreuz, Suurstoffi 1, 6343 Rotkreuz
Zielgruppe: CEOs und COOs von Banken, Verantwortliche für Unternehmensentwicklung, CFOs und Controller sowie Verantwortliche von Anbietern von Sourcing-Dienstleistungen
Kosten: CHF 560