Zwei neue Vorstandsmitglieder im Struki-Verband

Willi Bucher, Vorstandsmitglied der Swiss Structured Products Association (SSPA)
Willi Bucher, Vorstandsmitglied der Swiss Structured Products Association (SSPA)

Der Vorstand der SSPA hat Willi Bucher und Michael Vonmoos zu neuen Vorstandsmitgliedern ernannt. Sie bringen umfassende Erfahrung im Geschäft mit Strukturierten Produkten mit und verfügen über langjährige Branchenerfahrung.

02.02.2021, 16:26 Uhr

Redaktion: rem

Mit Willi Bucher (Raiffeisen Schweiz) und Michael Vonmoos (Credit Suisse) konnte die Swiss Structured Products Association (SSPA) zwei neue Vorstandsmitglieder mit breiter Expertise in der Struki-Branche gewinnen, wie der Verband am Dienstag mitteilte.

Bucher kann über 30 Jahre Erfahrung im Investment Banking in verschiedenen Managementfunktionen ausweisen. Aktuell ist er als Leiter Produkte und Vertrieb bei Raiffeisen Schweiz für die Weiterentwicklung des Bereiches Produkte und Vertrieb im Departement Treasury & Markets zuständig. Dabei verantwortet Willi Bucher unter anderem den Auf- und Ausbau des Kompetenzcenters Strukturierte Produkte und FX für die Raiffeisen Gruppe. Bucher ist seit vielen Jahren aktiv in der SSPA tätig. So lancierte er die Buy-Side-Arbeitsgruppe und baute diese sukzessive aus.

Michael Vonmoos
Michael Vonmoos

Vonmoos ist seit über 13 Jahren in verschiedenen Führungspositionen bei der Credit Suisse im Bereich Strukturierte Produkte tätig. Aktuell verantwortet er den Bereich Structured Flow & Institutional Derivatives Sales, in welchem er für das Geschäft mit Strukturierten Produkten und Derivaten verantwortlich ist. Seine langjährige Erfahrung in der Struki-Branche hat Michael Vonmoos zuvor als Head of Solutions Financial Institutions mit der Verantwortung über das Geschäft mit Cross-Asset-Derivatelösungen für institutionelle Anleger gesammelt. Bucher und Vonmoos werden die bisherigen Vorstandsmitglieder Valentin Vonder Mühll und David Schmid ersetzen, die aufgrund neuer beruflicher Herausforderungen aus der SSPA zurückgetreten sind. Vonder Mühll und Schmid haben die Verbandsarbeit seit 2017 massgeblich mitgeprägt, heisst es in der Medienmitteilung des Verbandes.

Alle Artikel anzeigen