Wechsel in der Geschäftsführung des Auslandsbankenverbands

Raoul Oliver Würgler wird Geschäftsführer des Verbands der Auslandsbanken.
Raoul Oliver Würgler wird Geschäftsführer des Verbands der Auslandsbanken.

Der langjährige Geschäftsführer des Verbands der Auslandsbanken in der Schweiz tritt Ende 2019 in den vorzeitigen Ruhestand. Der Vorstand wählte seinen bisheriger Stellvertreter als Nachfolger.

06.06.2019, 18:40 Uhr

Redaktion: rem

Der langjährige Geschäftsführer des Verbands der Auslandsbanken in der Schweiz, Martin Maurer, wird auf Ende 2019 auf eigenen Wunsch den Verband verlassen und in den vorzeitigen Ruhestand treten. Als Nachfolger ernannte der Vorstand an der 47. ordentlichen Generalversammlung den stellvertretenden Geschäftsführer, Raoul Oliver Würgler. Er übernimmt die Funktion per 1. Januar 2020.

Maurer habe den Verband als starken und anerkannten Partner bei den Mitgliedsbanken, aber auch gegenüber der Schweizerischen Bankiervereinigung, den anderen Gruppenverbänden und den relevanten Stellen bei der Bundesverwaltung positioniert, lobte Verbandspräsident Heinrich Henckel.

Der zukünftige Geschäftsführer Raoul Oliver Würgler ist seit 2000 als stellvertretender Geschäftsführer für den Verband tätig. Er ist laut Medienmitteilung bei den Mitgliedsinstituten bestens vernetzt und kennt ihre Anliegen. Ebenso ist er durch seine bisherige Arbeit mit den Partnern bei Bund, Verbänden und Politik bekannt. Mit seiner Präsenz auf den verschiedenen schweizerischen Bankenplätzen und seiner Kommunikationsfähigkeit in allen Landessprachen hat Würgler wesentlich zur starken Positionierung des Verbands nicht nur bei den Auslandsbanken, sondern auch in weiteren Segmenten des Finanzsektors beigetragen, heisst es in der Medienmitteilung. Bevor Würgler zum Verband der Auslandsbanken in der Schweiz stiess, arbeitete er bei den Vereinten Nationen in Genf und als Firmenkundenberater bei einer Schweizer Grossbank. Er studierte Politologie an der Universität Lausanne.

Neuwahlen in den Vorstand

Des Weiteren fanden an der Generalversammlung Neuwahlen in den Vorstand statt. Es wurden sechs neue Mitglieder in den Vorstand gewählt: Peter Gabriele, General Manager, J.P.Morgan (Suisse) SA, Genf; Alfonso Gómez, CEO, BBVA (Suiza) SA, Zürich; Monique Vialatou, CEO und Country Manager, BNP Paribas (Suisse) SA, Genf; Alex Classen, CEO, HSBC Private Bank (Suisse) SA & Country Head Switzerland, Genf; Claudio de Sanctis, CEO, Deutsche Bank (Switzerland) Ltd., Zürich; Anne Marion-Bouchacourt, Chief Country Officer Société Générale Switzerland, Chairman SGPrivate Banking Switzerland, CEO SGCIB Swiss Branch, Genf und Zürich.

Erster Vizepräsident bleibt Adrian Nösberger, Schroder & Co Bank AG, der den Verband auch im Swiss Finance Institute sowie im Verwaltungsrat der Schweizerischen Bankiervereinigung vertritt. Zweiter Vize-Präsident ist Alex Classen. Die Vorstandsmitglieder Mauro de Stefani, Banca Popolare di Sondrio (Suisse) SA, Quästor, sowie Markus Affolter, Bank J. Safra Sarasin AG, bleiben in ihrem Amt.

Alle Artikel anzeigen