UBP stärkt Vermögensverwaltung für US-Kunden

Bild: Fondstrends
Bild: Fondstrends

Die Union Bancaire Privée gibt die Ernennung des CEOs ihrer Tochtergesellschaft UBP Investment Advisors per 1. Juni 2018 bekannt.

26.06.2018, 15:00 Uhr

Redaktion: sif

Die Union Bancaire Privée (UBP) ernennt Deepak Soni zum CEO ihrer Tochtergesellschaft UBP Investment Advisors SA (UBP IAS). Die im Februar 2014 von UBP in Genf gegründete UBP IAS ist eine Schweizer Gesellschaft, die bei der amerikanischen Finanzaufsichtsbehörde (SEC) registriert und auf das Portfoliomanagement für US-Einwohner und -Bürger spezialisiert ist. Sie bietet US-Kunden massgeschneiderte Vermögensverwaltungsdienstleistungen an, welche die Anforderungen der amerikanischen Rechtsvorschriften und Steuerbehörden erfüllen.

Deepak Soni bringt mehr als zehn Jahre Erfahrung in der Vermögensverwaltung für amerikanische Kunden mit. Nach Führungspositionen im Business Development bei den SEC-Abteilungen von Credit Suisse und UBS wurde er CEO von Vontobel Swiss Wealth Advisors AG, der auf das US-Vermögensverwaltungs-geschäft ausgerichteten Tochtergesellschaft von Vontobel.

In seiner neuen Funktion wird sich Deepak Soni der Expansion des UBP-Geschäfts in diesem Marktsegment und der Erweiterung der Aktivitäten von UBP IAS über die Gründung einer Tochtergesellschaft in Zürich widmen.
Das Portfolio Management Team von links: Christoph Wirtz, Beat Keiser, Benjamin Meier und Gianluca Ricci. (Bild pd)

Nachhaltig, zuverlässig und widerstandsfähig: was spricht für «Quality»-Aktien?

In einem aktuellen Interview erläutern die Portfoliomanager der...

Advertorial lesen
Daniel Lüchinger, CIO der Graubündner Kantonalbank (rechts), und Dr. Thomas Steinemann, CIO der Privatbank Bellerive. (Bild pd)

2023: Ausgewogenheit im Portfolio bringt Rendite

Das Jahr 2022 war weltweit von beispiellosen Turbulenzen an den...

Advertorial lesen
Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung