Roger Bootz ist neuer Länderchef bei Vanguard

Roger Bootz tritt bei Vanguard Schweiz die Nachfolge von Dr. Andreas Zingg an. (Bild pd)
Roger Bootz tritt bei Vanguard Schweiz die Nachfolge von Dr. Andreas Zingg an. (Bild pd)

Der amerikanische Fondsriese ernennt Roger Bootz zum Länderchef Schweiz. Er war acht Jahre lang in verschiedenen Positionen bei der DWS tätig.

23.01.2023, 14:33 Uhr

Redaktion: sw

Roger Bootz tritt die Nachfolge von Dr. Andreas Zingg an, der bisher für das Geschäft in der Schweiz verantwortlich zeichnete und nun den Bereich Multi-Asset-Lösungen von Vanguard in Europa leitet. «Die Ernennung von Roger Bootz folgt auf ein starkes Jahr für Vanguard in der Schweiz und in Liechtenstein», heisst es in einer Mitteilung. Unter anderem lancierte Vanguard den VSV Investment Pulse – ein Anlagebarometer, das untersucht, wie unabhängige Vermögensverwalter in der Schweiz investieren. Der VSV Investment Pulse wurde von der Hochschule Luzern, dem VSV und Vanguard gemeinsam entwickelt.

«Ich bin stolz darauf, Mitglied eines starken Teams in der Schweiz zu werden, und freue mich auf die Zusammenarbeit und die Geschäftsentwicklung auf dem Schweizer Markt. Die langfristige Ausrichtung und die Anlagephilosophie von Vanguard beruhen auf mehr als 45 Jahren Erfahrung und Expertise. Dies wiederum bedeutet, dass 2023 und die folgenden Jahre viel für uns und unsere Anleger bereithalten werden», fügt Roger Bootz, der neu ernannte Länderchef Schweiz von Vanguard hinzu.

Vor seinem Wechsel zu Vanguard war Roger Bootz acht Jahre lang in verschiedenen Positionen bei der DWS tätig, zuletzt als Head of Sales Advisory EMEA ex Germany. Davor hatte er leitende Funktionen bei der UBS, Société Générale und Stoxx inne. Roger Bootz hat einen Bachelor of Science in Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt auf Bank- und Finanzwesen von der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Winterthur.

Das Unternehmen mit Sitz im US-Bundesstaat Pennsylvania verwaltet mit weltweit 18’800 Mitarbeitenden nach eigenen Angaben rund 7’500 Milliarden Dollar an Kundenvermögen. Im Gegensatz zu Blackrock hat Vanguard genossenschaftliche Wurzeln und ist nicht börsenkotiert.

Das Portfolio Management Team von links: Christoph Wirtz, Beat Keiser, Benjamin Meier und Gianluca Ricci. (Bild pd)

Nachhaltig, zuverlässig und widerstandsfähig: was spricht für «Quality»-Aktien?

In einem aktuellen Interview erläutern die Portfoliomanager der...

Advertorial lesen
Daniel Lüchinger, CIO der Graubündner Kantonalbank (rechts), und Dr. Thomas Steinemann, CIO der Privatbank Bellerive. (Bild pd)

2023: Ausgewogenheit im Portfolio bringt Rendite

Das Jahr 2022 war weltweit von beispiellosen Turbulenzen an den...

Advertorial lesen
Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung