Nobelpreisträger wird Berater bei Pimco

Richard Thaler ist neuer Senior Advisor Retirement and Behavioral Economics bei Pimco.
Richard Thaler ist neuer Senior Advisor Retirement and Behavioral Economics bei Pimco.

Der Nobelpreisträger soll Pimco zu einem besseren Verständnis des menschlichen Verhaltens in Bezug auf Entscheidungsfindungen verhelfen. Dadurch erhoffen sich die Investmentmanager neue Anlagemöglichkeiten zu konzipieren.

10.05.2019, 09:55 Uhr

Redaktion: stf

Pimco hat Richard Thaler zum Senior Advisor Retirement and Behavioral Economics ernannt. Der renommierte Wirtschaftsexperte und Charles R. Walgreen, Distinguished Service Professor of Behavioral Science and Economics an der University of Chicago Booth School of Business, wurden 2017 mit dem Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften ausgezeichnet. Thaler ist Mitbegründer und Partner von Fuller & Thaler Asset Management – einem Unternehmen, das die Verhaltensökonomie in die Verwaltung von Portfolios aus US-Small-Cap-Aktien einfliessen lässt.

In seiner Rolle soll der Nobelpreisträger Pimco dabei unterstützen, ein besseres Verständnis des menschlichen Verhaltens in Bezug auf Entscheidungsfindungen zu entwickeln. Dazu zählt auch die Entscheidungsfindung von Einzelpersonen bezüglich ihrer Altersvorsorge und ihrer Ausgaben im Ruhestand. Pimco möchte diese Einblicke nutzen, um Anlagelösungen zu kreieren, die einer Vielzahl von Kundenbedürfnissen besser gerecht werden – sowohl beim Vermögensaufbau im Rahmen der Altersvorsorge als auch der Auszahlung dieser Vorsorgevermögen unter Berücksichtigung aller Unsicherheitsfaktoren.

Pimco kündigte vor kurzem eine langfristige Partnerschaft mit dem Center for Decision Research (CDR) der University of Chicago Booth School of Business an, um die Forschung einiger der führenden Experten im Bereich Verhaltenswissenschaften zu fördern und die eigene Expertise zu erweitern.

Alle Artikel anzeigen