Mirabaud baut in London aus

Benjamin Carter, Leiter des britischen Wholesale-Geschäfts, Mirabaud AM
Benjamin Carter, Leiter des britischen Wholesale-Geschäfts, Mirabaud AM

Mirabaud verstärkt seine Präsenz in London mit drei Neuzugängen. Leiter des britischen Wholesale-Geschäfts wird Benjamin Carter.

21.09.2021, 16:12 Uhr

Redaktion: rem

Mirabaud Asset Management verstärkt sein britisches Relationship-Management-Team mit Benjamin Carter als Leiter des britischen Wholesale-Geschäfts. Ausserdem stossen Michael Wang und Elena Bignami zum Unternehmen, wie Mirabaud AM am Dienstag mitteilte. Wang verstärkt als Senior Analyst und Deputy Portfolio Manager das Global Emerging Market (GEM) Equities-Team und arbeitet unter der Leitung von Charles Walsh sowohl an der GEM- als auch an der asiatischen ex-Japan Equities-Strategie. Bignami wird im Responsible Investment-Team als ESG-Analystin tätig sein.

Carter, der über ein Jahrzehnt Erfahrung in der Finanzdienstleistungsbranche verfügt, kommt von Aviva Investors, wo er die letzten sechs Jahre als Direktor innerhalb des Geschäftsentwicklungsteams arbeitete. Die Einstellung von Carter verbessert die Grosshandelskapazitäten von Mirabaud in Grossbritannien und demonstriert das langfristige Engagement der Gruppe für ihre britischen Kundenbeziehungen.

Alle Artikel anzeigen