Migros Bank neu im Retail-Banking-Ausschuss der SBVg

Markus Schawalder, Leiter Private Kunden, vertritt die Migros Bank im Steuerungsausschuss Retail Banking der Schweizerischen Bankiervereinigung. (Bild: PD)
Markus Schawalder, Leiter Private Kunden, vertritt die Migros Bank im Steuerungsausschuss Retail Banking der Schweizerischen Bankiervereinigung. (Bild: PD)

Die Migros Bank nimmt mit Markus Schawalder, Leiter Private Kunden und Geschäftsleitungsmitglied, Einsitz im Steuerungsausschuss Retail Banking der Schweizerischen Bankiervereinigung (SBVg).

15.06.2021, 12:03 Uhr

Redaktion: hf

Der Steuerungsausschuss Retail Banking der SBVg ist eines von vier strategischen Gremien, welche die relevanten Themen der jeweiligen Geschäftsfeldern beraten und Trends der Branche frühzeitig aufgreifen. Mit dem Einsitz der Migros Bank "werden Repräsentativität und Expertise in diesem strategisch wichtigen Ausschuss weiter gestärkt", verlautet die Bank. Die Bankiervereinigung ist dabei bestrebt, alle relevanten Akteure der Branche einzubeziehen und eine möglichst hohe Repräsentanz sicherzustellen.

Die Migros Bank zählt zu den fünf grössten Hypothekarbanken der Schweiz und verfügt zugleich über die Kompetenzen einer Universalbank. Man habe damit ein starkes Interesse an den Themen, die im Steuerungsausschuss Retail Banking der SBVg zur Debatte stehen, erklärt Markus Schawalder.

Dieser ist im Retail Banking gross geworden und wähnt die Branche in einem digitalen Disruptionsprozess, der durch die Pandemie beschleunigt wurde, wie er in einer Pressemitteilung ausführt. Es drängen Intermediäre mit neuen Geschäftsmodellen in den Finanzmarkt. So können Kundinnen und Kunden von der Kontoeröffnung über den Zahlungsverkehr bis zum Kreditantrag ausschliesslich online interagieren.

"Die Verteidigung der Kundenschnittstelle wird somit für die traditionellen Finanzinstitute zu einer der wichtigsten strategischen Zielsetzungen. Das Tiefzinsumfeld wird zudem bestehen bleiben und wir verdienen mit dem Hypothekargeschäft weniger, was über das Anlagegeschäft nur teilweise kompensiert werden kann. Traditionelle Banken müssen daher neue Geschäftsmodelle entwickeln, um neue Ertragsströme zu erschliessen," betont Schawalder. "Nur gemeinsam können wir uns weiterentwickeln und die neue Marktsituation als Chance sehen," äussert er sich zu seiner Aufgabe im Steuerungsausschuss der SBVg.

Das Portfolio Management Team von links: Christoph Wirtz, Beat Keiser, Benjamin Meier und Gianluca Ricci. (Bild pd)

Nachhaltig, zuverlässig und widerstandsfähig: was spricht für «Quality»-Aktien?

In einem aktuellen Interview erläutern die Portfoliomanager der...

Advertorial lesen
Daniel Lüchinger, CIO der Graubündner Kantonalbank (rechts), und Dr. Thomas Steinemann, CIO der Privatbank Bellerive. (Bild pd)

2023: Ausgewogenheit im Portfolio bringt Rendite

Das Jahr 2022 war weltweit von beispiellosen Turbulenzen an den...

Advertorial lesen
Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung