Lombard Odier gewinnt Privatbankmanager

Andreas Arni, neuer Leiter des Schweizer Inlandsmarkts und der Geschäftsstelle in Zürich.
Andreas Arni, neuer Leiter des Schweizer Inlandsmarkts und der Geschäftsstelle in Zürich.

Der ehemalige Head of Entrepreneurs & Executives der Credit Suisse Schweiz übernimmt bei Lombard Odier die Leitung der Geschäftsstelle in Zürich und in einer neu geschaffenen Position die Leitung des Schweizer Inlandsmarkts.

19.09.2019, 14:35 Uhr

Redaktion: rem

Lombard Odier hat Andreas Arni per 1. Dezember 2019 zum Leiter der Zürcher Geschäftsstelle ernannt. Zudem wird er auch die neu geschaffene Position als Leiter des Schweizer Inlandsgeschäfts besetzen, wie die Genfer Privatbank am Donnerstag mitteilte. Mit der Neubesetzung will die Genfer Privatbank Lombard Odier ihre führende Position in der Schweiz im Kundensegment Führungskräfte, Unternehmer und Familien festigen. Als Verantwortlicher für den Inlandmarkt wird Arni die Teams in den Geschäftsstellen Genf, Zürich, Lausanne, Vevey und Freiburg leiten. In dieser Rolle wird er die Wachstumsstrategie von Lombard Odier auf dem Schweizer Markt vorantreiben und die Angebotspalette für Kunden ausbauen.

Arni hat in seiner früheren Tätigkeit für Credit Suisse und UBS umfassende Führungserfahrung gesammelt. Als Mitglied der Geschäftsleitung des Bereichs Privatkunden wird er in Zürich tätig sein und an Frédéric Rochat, Co-Leiter des Bereichs Privatkunden, rapportieren. Arni schloss sein Ökonomiestudium an der Universität St. Gallen mit einem PhD ab. Er war zuletzt bei Credit Suisse tätig, wo er neben seiner Funktion als Head of Entrepreneurs & Executives Switzerland auch Mitglied des PB Management Committee Switzerland war. Zuvor war er in ähnlicher Funktion bei UBS aktiv.

Das Portfolio Management Team von links: Christoph Wirtz, Beat Keiser, Benjamin Meier und Gianluca Ricci. (Bild pd)

Nachhaltig, zuverlässig und widerstandsfähig: was spricht für «Quality»-Aktien?

In einem aktuellen Interview erläutern die Portfoliomanager der...

Advertorial lesen
Daniel Lüchinger, CIO der Graubündner Kantonalbank (rechts), und Dr. Thomas Steinemann, CIO der Privatbank Bellerive. (Bild pd)

2023: Ausgewogenheit im Portfolio bringt Rendite

Das Jahr 2022 war weltweit von beispiellosen Turbulenzen an den...

Advertorial lesen
Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung