KPMG Schweiz: Stefan Pfister für dritte Amtszeit als CEO gewählt

Stefan Pfister arbeitet seit 16 Jahren bei KPMG Schweiz. (Bild: zvg)
Stefan Pfister arbeitet seit 16 Jahren bei KPMG Schweiz. (Bild: zvg)

Stefan Pfister, der KPMG Schweiz seit 2014 als CEO führt, ist für eine weitere Amtszeit von vier Jahren gewählt worden. Die Partner von KPMG Schweiz beriefen ausserdem Helen Campbell als neues VR-Mitglied. Sie tritt die Nachfolge von Tobias Valk an, der im Juli 2021 als Leiter Advisory in die Geschäftsleitung von KPMG Schweiz wechselte.

07.12.2021, 10:24 Uhr

Redaktion: hf

Stefan Pfister arbeitet seit dem Jahr 2005 bei KPMG Schweiz und hat in dieser Zeit verschiedene zentrale Führungspositionen, wie Leiter Real Estate und Leiter Deal Advisory, verantwortet. 2011 wurde er zum Leiter Advisory ernannt und war fortan Mitglied der Geschäftsleitung.

"Ich bin stolz auf das, was wir bisher erreicht haben und freue mich darauf, KPMG Schweiz zu weiterem Wachstum zu führen und unseren Mitarbeitenden ein Umfeld zu bieten, in dem sie ihr ganzes Potenzial entfalten können", sagt er zu seiner Wiederwahl.

Die neue Verwaltungsrätin Helen Campbell ist seit 22 Jahren für KPMG tätig und verfügt als Lead Partner für multinationale Kunden im Finanzsektor über grosse Erfahrung in der Leitung von Prüfungs- und Beratungsprojekten. Sie begann ihre Karriere in Grossbritannien und Australien bevor sie zu KPMG Schweiz wechselte.

Aufgrund ihrer internationalen Erfahrung hat Helen Campbell umfassende Kenntnisse des Dienstleistungsportfolios von KPMG und kennt auch die Stärken des Unternehmens bestens, teilt das Unternehmen mit. Als neues VR-Mitglied werde sie ihre umfassende Beratungserfahrung und ihr fundiertes fachliches Know-how einbringen können.

Alle Artikel anzeigen