Julius Bär: Wechsel im Verwaltungsrat

Christian Meissner, für den Verwaltungsrat von Julius Bär nominiert.
Christian Meissner, für den Verwaltungsrat von Julius Bär nominiert.

Die Julius Bär Gruppe hat zwei neue unabhängige Mitglieder zur Wahl in den Verwaltungsrat nominiert.

03.03.2020, 11:22 Uhr

Redaktion: rem

Der Verwaltungsrat der Julius Bär Gruppe wird an der Generalversammlung vom 16. April 2020 Kathryn Shih und Christian Meissner zur Wahl als neue unabhängige Mitglieder des Verwaltungsrats vorschlagen. Dies folgt auf die Entscheidung von Paul Man Yiu Chow, an der Generalversammlung im April 2020 nicht mehr zur Wiederwahl anzutreten, da er in Kürze die Altersgrenze für Verwaltungsratsmitglieder von Julius Bär erreichen wird. Alle anderen derzeitigen Mitglieder des Verwaltungsrats stellen sich zur Wiederwahl. Nach der Wahl wird Meissner das Amt sogleich antreten, Shih am 1. September 2020.

Christian Meissner (1969) war von Juli 2010 bis Februar 2019 für die Bank of America Merrill Lynch tätig, wo er zuletzt die Funktion Head of Global Corporate and Investment Banking innehatte. Der Österreicher verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung, hauptsächlich im Investmentbanking, und hat in verschiedenen leitenden Positionen für Nomura, Lehman Brothers und Goldman Sachs gearbeitet.

Kathryn Shih
Kathryn Shih

Kathryn Shih (1958) verbrachte 32 Jahre ihrer Karriere in der Finanzbranche bei der UBS in Asien. In ihrer letzten Position war die britische Staatsangehörige President Asia Pacific und Member of the Group Executive Board bei UBS, bevor sie Ende 2018 in den Ruhestand trat. Davor hatte sie vierzehn Jahre lang das Wealth Management Asia Pacific der Schweizer Bank geleitet. Shih ist derzeit Mitglied des Beirats der Hong Kong University of Science and Technology Business School und Temasek Fellow des Wealth Management Institute in Singapur.

Alle Artikel anzeigen