Invesco ernennt eine Frau als neue CIO

Stephanie Butcher, neue CIO von Invesco.
Stephanie Butcher, neue CIO von Invesco.

Invesco hat diese Woche den Namen des neuen CIO bekanntgegeben. Es handelt sich um eine Fondsmanagerin, die bereits seit 2003 ihre Erfahrung im Unternehmen gesammelt hat.

04.10.2019, 15:11 Uhr

Redaktion: lek

Stephanie Butcher, European Equity Fund Manager bei Invesco, wird ab 2020 die Nachfolgerin von Nick Mustoe, aktuell Chief Investment Officer (CIO) bei Invesco. Mustoe hat beschlossen, nach zehn Jahren an der Spitze des Invesco Investment Teams zurückzutreten. Butcher wird für eine dreimonatige Übergangszeit mit Mustoe in Henley zusammenarbeiten und ab 1. Januar 2020 den Posten als CIO übernehmen.

Butcher bringt mehr als 25 Jahre Investmenterfahrung in die CIO-Funktion ein. Sie begann ihre Investmentkarriere bei Lazard Asset Management als Trainee und wurde zum US-Fondsmanager befördert, bevor sie 1997 zu Aberdeen Asset Management wechselte. Sie kam 2003 zu Invesco in Henley und ist zur Zeit für mehrere europäische Aktienportfolios verantwortlich.

Doug Sharp, Senior Managing Director and Head of EMEA bei Invesco, ist von Butcher überzeugt: Sie sei eine hochkarätige Finanzspezialistin mit starken Führungs- und Investmentfähigkeiten sowie einem aussergewöhnlichen Verständnis für die Kundenbedürfnisse, das sie in ihren 17 Jahren bei Invesco aufgebaut habe.

Alle Artikel anzeigen