FE Fundinfo mit neuem Präsidenten und CEO

David Blumer, Präsidenten des Verwaltungsrats, FE Fundinfo
David Blumer, Präsidenten des Verwaltungsrats, FE Fundinfo

Der Fondsdatenanbieter FE Fundinfo verstärkt das Führungsteam mit zwei erfahrenen Führungskräften aus dem Asset Management und dem Technologiesektor.

17.02.2020, 11:41 Uhr

Redaktion: rem

FE Fundinfo, ein globaler Marktführer für Fondsdaten und Finanztechnologie, hat David Blumer zum Präsidenten des Verwaltungsrats und Hamish Purdey zum CEO ernannt. Blumer tritt seine neue Funktion mit sofortiger Wirkung an, Purdey wird im März als CEO antreten, wie es in einer Mitteilung vom Montag heisst. Nach der Fusion von FE, Fundinfo und F2C im Jahr 2019 werde das bestehende Führungsteam mit diesen beiden Ernennungen weiter verstärkt. Peter Little, bisheriger Präsident des Verwaltungsrats von FE Fundinfo, wird als Berater und Mitglied des Verwaltungsrats im Unternehmen bleiben.

David Blumer ist ein ausgewiesener Branchenexperte in der globalen Fondsindustrie. Er war Head of Europe, Middle East and Africa (EMEA) und Mitglied des Global Executive Committee bei Blackrock und zuletzt Global Head of Blackrock Alternative Investors. Er bleibt weiterhin Präsident des Verwaltungsrats von Blackrock in der Schweiz. Bevor Blumer zu Blackrock stiess, war er als CEO und Mitglied der Geschäftsleitung bei Swiss Re tätig und davor CEO und Mitglied der Geschäftsleitung bei Credit Suisse Asset Management.

Hamish Purdey bringt eine breite Erfahrung aus dem Bereich der Vermögensverwaltung und der Finanztechnologie mit. Zuvor war er CEO von Intelliflo, einem führenden Anbieter von Software für Finanzberater, den er laut Mitteilung von 2014 bis 2019 durch eine Periode schnellen Wachstums führte. Vor Intelliflo war Hamish CEO von FFastFill, einem führenden SaaS-Anbieter im Bereich Handels- und Risikomanagement.

Alle Artikel anzeigen