Erfahrener Asset-Manager wechselt zu Reuss Private

Frank Hausen, neuer CIO Portfolio Management bei Reuss Private
Frank Hausen, neuer CIO Portfolio Management bei Reuss Private

Der Vermögensverwalter und Effektenhändler Reuss Private hat sein Investment-Team verstärkt. Der neue Experte für europäische Small & Mid Caps verantwortet als CIO Portfolio Management künftig die Anlagestrategien des Portfoliomanagements.

27.06.2018, 09:00 Uhr

Redaktion: sif

Frank Hansen, neuer CIO Portfolio Management bei Reuss Private, blickt auf eine 30-jährige Karriere als Fondsmanager zurück – unter anderem als Mitgründer des UBS European Small Cap Fund Anfang der 1990er Jahre. Nach verschiedenen Stationen bei der UBS in Frankfurt und Zürich wechselte der ausgebildete Chartered Financial Analyst 1997 zum DIT, der Fondstochter der Dresdner Bank (heute Allianz Global Investors). Dort übernahm Hansen unter anderem das Management der Fonds Allianz European Small Cap und Allianz Nebenwerte Deutschland.

Seit 2002 hatte er in der Funktion des CIO European and German Small & Mid Caps bei Allianz Global Investors ein zehnköpfiges Anlageteam aufgebaut, welches zuletzt mehr als fünf Milliarden Euro Vermögen für institutionelle Investoren verwaltet hat. 2011 wurde Frank Hansen von Morningstar als "German Equity Manager of the Year" ausgezeichnet.

In seiner neuen Position zeichnet er verantwortlich für die standardisierten Vermögensverwaltungsmodelle in den Referenzwährungen CHF, USD, EUR und GBP. Er managt die auf Einzeltitel basierenden Portfolios auf Grundlage der strategischen und taktischen Sicht des Investment Office und bringt darüber hinaus seine Erfahrung in den Bereich der "Actively Managed Certificates (AMC)" und spezifisch ins neu lancierte "Reuss Europa Small & Midcap-AMC" als Mandatsverantwortlicher ein.

Alle Artikel anzeigen