Ehemaliger SIX-CEO soll Präsident der Zuger KB werden

Urs Rüegsegger, als Präsident des Bankrats der Zuger Kantonalbank vorgeschlagen.
Urs Rüegsegger, als Präsident des Bankrats der Zuger Kantonalbank vorgeschlagen.

Der Bankrat der Zuger Kantonalbank hat Urs Rüegsegger als neuen Präsidenten des Bankrats nominiert.

23.08.2019, 09:33 Uhr

Redaktion: rem

Der Bankrat der Zuger Kantonalbank wird anlässlich der Generalversammlung vom 2. Mai 2020 den Privataktionären Urs Rüegsegger zur Wahl in den Bankrat und im Anschluss allen Aktionären zur Wahl als Präsident vorgeschlagen. Bruno Bonati, derzeitiger Präsident des Bankrats, tritt nach zehn Jahren im Bankrat auf die kommende Generalversammlung hin zurück, wie es in einer Medienmitteilung heisst.

Urs Rüegsegger verfügt über breite und fundierte Erfahrung im Bankgeschäft. So war er Präsident der Geschäftsleitung der St. Galler Kantonalbank und zuletzt CEO der SIX, die unter anderem auch die Schweizer Börse betreibt. Rüegsegger hat an der Universität St. Gallen (HSG) studiert und als Ökonom promoviert.

Der Bankrat der Zuger Kantonalbank setzt sich aus sieben Mitgliedern zusammen. Vier Mitglieder werden vom Kanton gewählt, drei Mitglieder von den rund 10’000 Privataktionären der Zuger Kantonalbank.

Das Portfolio Management Team von links: Christoph Wirtz, Beat Keiser, Benjamin Meier und Gianluca Ricci. (Bild pd)

Nachhaltig, zuverlässig und widerstandsfähig: was spricht für «Quality»-Aktien?

In einem aktuellen Interview erläutern die Portfoliomanager der...

Advertorial lesen
Werbung
Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung