Credit Suisse mit neuer Chefin in China

Die Credit Suisse will das China-Geschäft vorantreiben. (Bild: Shutterstock.com/Pincasso)
Die Credit Suisse will das China-Geschäft vorantreiben. (Bild: Shutterstock.com/Pincasso)

Die Credit Suisse hat Janice Hu zur CEO in China ernannt. Sie soll das Geschäft in "Festland-China" vorantreiben.

09.07.2021, 16:10 Uhr

Redaktion: rem

Die Ernennung von Janice Hu folgt auf den Abgang von Zhenyi Tang, der neue Gelegenheiten ausserhalb des Finanzsektors wahrnehmen wolle, wie die CS am Freitag in Hongkong mitteilte. Hu werde in ihrer neuen Rolle eng mit dem Führungsteam der CS für Asien Pazifik und "Greater China" zusammenarbeiten.

Hu ist seit 20 Jahren bei der Credit Suisse tätig. Sie hat dabei verschiedene Führungspositionen im China-Geschäft besetzt, darunter diejenige der Vizepräsidentin von Credit Suisse China und der Leiterin des China Investment Bankings.

Alle Artikel anzeigen