Credit Suisse ernennt Kommunikationschefin

Christine Graeff
Christine Graeff

Die Credit Suisse hat Christine Graeff zur neuen Group Head Corporate Communications ernannt. Gleichzeitig wird sie Stellvertreterin des Global Head of Human Resources.

01.07.2020, 16:01 Uhr

Redaktion: rem

Christine Graeff stösst per 1. Januar 2021 von der Europäischen Zentralbank (EZB) zur Credit Suisse (CS). Bei der EZB war sie ebenfalls für die Kommunikation verantwortlich. Sie wird an den VR-Präsidenten Urs Rohner, an den CEO Thomas Gottstein sowie an Antoinette Poschung berichten, deren Stellvertreterin sie wird. Graeff werde zudem stellvertretende Leiterin Human Resources (HR), wie die CS am Mittwoch mitteilte.

Vor ihrer Tätigkeit bei der EZB war Graeff Managing Partner bei der international tätigen Kommunikationsfirma Brunswick, für die sie das Geschäft in Deutschland aufbaute. Ihre Karriere startete sie als Investmentbankerin bei Kleinwort Benson in London.

Das Portfolio Management Team von links: Christoph Wirtz, Beat Keiser, Benjamin Meier und Gianluca Ricci. (Bild pd)

Nachhaltig, zuverlässig und widerstandsfähig: was spricht für «Quality»-Aktien?

In einem aktuellen Interview erläutern die Portfoliomanager der...

Advertorial lesen
Werbung
Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung