Überraschender Chefwechsel bei EFG

(Bild: Fondstrends)
(Bild: Fondstrends)

Joachim Strähle wird CEO von EFG International. Der jetzige CEO John Williamson wechselt in den Verwaltungsrat.

24.04.2015, 08:13 Uhr

Redaktion: cw

Jochaim Strähle hätte eigentlich das Verwaltungsratspräsidium des zurücktretenden Jean Pierre Cuoni bei EFG International übernehmen sollen. Nun wird er überraschend anstelle der Position von Cuoni diejenige des CEO John Williamson übernehmen.

Williamson war im Juni 2011 als CEO angeheuert worden um die nach einer ungebremsten Expansion in der Finanzkrise ins Schlingern geratene EFG wieder auf Kurs zu bringen. Er wechselt jetzt als Vizepräsident in den Verwaltungsrat und soll ab 2016 dessen Präsidium übernehmen. Interimistisch wird Niccolo Burki VR-Präsident.

Joachim Strähle kehrt damit nach seinem Abgang als CEO bei der Bank Sarasin nach der Übernahme durch die Safra-Gruppe im Jahr 2013 ins operative Bankgeschäft zurück.

Alle Artikel anzeigen