Bellevue trennt sich vom CEO

Die Bellevue-Gruppe und ihr CEO Urs Baumann gehen Ende April getrennte Wege.

24.04.2015, 09:01 Uhr

Urs Baumann hatte vor drei Jahren die Führung der Bellevue-Gruppe von der Gründergeneration übernommen. Nun erfolgt die Trennung, da sich Verwaltungsrat und CEO offenbar nicht über die weitere Strategie einig werden konnten. Für die nächste Phase der Weiterentwicklung sucht die Bellevue-Gruppe einen neuen CEO. Interimistisch übernimmt André Rüegg die operative Führung. Rüegg ist seit sechs Jahren bei der Bellevue-Gruppe und leitet den Bereich Asset Management.

Das Portfolio Management Team von links: Christoph Wirtz, Beat Keiser, Benjamin Meier und Gianluca Ricci. (Bild pd)

Nachhaltig, zuverlässig und widerstandsfähig: was spricht für «Quality»-Aktien?

In einem aktuellen Interview erläutern die Portfoliomanager der...

Advertorial lesen
Daniel Lüchinger, CIO der Graubündner Kantonalbank (rechts), und Dr. Thomas Steinemann, CIO der Privatbank Bellerive. (Bild pd)

2023: Ausgewogenheit im Portfolio bringt Rendite

Das Jahr 2022 war weltweit von beispiellosen Turbulenzen an den...

Advertorial lesen
Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung