Allianz Suisse ernennt neue Leiterin Operations

Agata Przygoda stiess 2007 zur Allianz und nahm seither verschiedene Funktionen in der Versicherungs-Gruppe wahr. (Bild: PD)
Agata Przygoda stiess 2007 zur Allianz und nahm seither verschiedene Funktionen in der Versicherungs-Gruppe wahr. (Bild: PD)

Agata Przygoda, derzeit COO der Allianz Slowakei, übernimmt ab 1. Januar 2022 ihre neue Funktion als Leiterin Operations und Mitglied der Geschäftsleitung der Allianz Suisse.

08.09.2021, 17:10 Uhr

Redaktion: hf

Agata Przygoda folgt auf Jörg Zinsli, der das Unternehmen Ende Jahr auf eigenen Wunsch verlässt, um in den vorzeitigen Ruhestand zu wechseln.

Przygoda startete ihre Berufskarriere 2003 in der Vertriebsorganisation und dem Kundenservice einer polnischen Bank. Zur Allianz stiess sie 2007 als Procedures and Quality Team Managerin der Allianz Bank Polska. Im Jahr 2011 wechselte sie zur damaligen Allianz Managed Operations and Services SE (AMOS) nach München, wo sie unter anderem in verschiedenen Projekten und im CEO Office gearbeitet hat.

Bei der Allianz SE übernahm sie 2015 die Leitung des Group COO Offices und später die regionale Verantwortung als COO für die zentral- und osteuropäischen Ländergesellschaften. Seit 2019 ist sie COO und Mitglied der Geschäftsleitung der Allianz Slowakei.

Agata Przygoda studierte Ökonomie und promovierte an der Warsaw School of Economics. Darüber hinaus absolvierte die gebürtige Polin Weiterbildungen in Marketing und Management, Business Psychologie für Manager und in International Finance.

Alle Artikel anzeigen