Swiss Life REF (CH) European Properties will neues Kapital aufnehmen

Wohn-, Büro- und Verkaufsliegenschaften in europäischen Metropolen bilden das Portfolio des Fonds. (Bild: Shutterstock.com(Oleksiy Mark)
Wohn-, Büro- und Verkaufsliegenschaften in europäischen Metropolen bilden das Portfolio des Fonds. (Bild: Shutterstock.com(Oleksiy Mark)

Der Immobilienfonds Swiss Life REF (CH) European Properties sieht eine Kapitalerhöhung von maximal 42,8 Mio. Euro mit Zeichnungsfrist von 8. September bis 21. September 2022 vor. Der Ausgabepreis beträgt 110 Euro pro Anteil.

31.08.2022, 11:24 Uhr

Redaktion: hf

Alt- und Neuanleger können sich an der Kapitalerhöhung zu beteiligen. Die geplante Emission wird auf "best-effort basis" durchgeführt. 14 Bezugsrechte berechtigen zum Erwerb eines neuen Anteils. Der Ausgabepreis beträgt 110.00 Euro. Insgesamt werden maximal 388'888 neue Anteile ausgegeben. Die effektive Zahl wird nach Ablauf der Zeichnungsfrist festgelegt. Bezugsfrist ist vom 8. bis am 21. September 2022, die Liberierung erfolgt per 28. September.

Mit dem Emissionserlös soll der Ausbau des Portfolios mit europäischen Immobilien fortgesetzt werden. Die zusätzliche freie Liquidität ermöglicht es dem Fonds nach dessen Angaben, "zukünftig entstehende Investitionsopportunitäten wahrzunehmen."

Der Immobilienfonds Swiss Life REF (CH) European Properties investiert in wertbeständige Büro-, Verkaufs- und Wohnimmobilien sowie gemischt genutzte Objekte in europäischen Metropolregionen. Im Fokus stehen zentrale Lagen in Grossstädten und Regionalzentren sowie deren Agglomerationen.

Das diversifizierte Portfolio besteht (Ende Juni 2022) aus 19 Liegenschaften in Deutschland, Frankreich, Spanien, Luxemburg, Belgien, Grossbritannien, Irland, Finnland und Holland mit einem Marktwert von 710,5 Mio. Euro. Im Januar hat der Fonds eine Büroliegenschaft in Oxford (Grossbritannien) "zu einem sehr attraktiven Preis", wie er erklärt, veräussert. Die Liquidität aus dem Verkauf wurde im Mai in eine Büroliegenschaft an zentralster Lage in Manchester (Grossbritannien) reinvestiert.

Wie die Fondsleitung erklärt, weisen europäische Immobilieninvestitionen eine geringe Korrelation mit anderen Anlageklassen auf. Anlegerinnen und Anleger aus der Schweiz könnten mit europäischen Immobilienanlagen ihr Portfolio wesentlich diversifizieren.

Weitere Vorteile, wie bei erstklassigen Liegenschaften insgesamt, sind konstante Erträge durch Mietzinseinnahmen und ein potenzieller Inflationsschutz.

Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung