Robeco und SAM Group lancieren führende Sustainability-Plattform

13.12.2006, 14:06 Uhr

Robeco und die SAM Group bündeln ihre Kräfte und lancieren die weltweit führende Plattform für Sustainability Investments. SAM Group mit Sitz in der Schweiz zählt zu den international renommiertesten Vermögensverwaltungsgesellschaften für Sustainability Investments und geniesst für die von ihr aufgelegten Wasser- und Energiefonds und die gemeinsam mit Dow Jones Indexes und STOXX lancierten Dow Jones Sustainability Indexes (DJSI) einen ausgezeichneten Ruf. Die strategische Zusammenarbeit eröffnet beiden Partnern neue Geschäftsmöglichkeiten und setzt ein viel versprechendes Wachstumspotenzial frei.

Mit dem Zusammengehen von Robeco und SAM Group bündeln zwei starke Partner ihre Kräfte und bilden einen neuen, weltweit führenden Anbieter für Sustainability Investments. Die beiden Unternehmen profitieren dabei von der starken Nachfrage nach Sustainability-Produkten und -Leistungen. Zum Kerngeschäft der SAM Group zählen die institutionelle Vermögensverwaltung sowie innovative, auf Themen wie Wasser und Energie ausgerichtete Anlagefonds. Robeco und SAM Group verfolgen ehrgeizige Wachstumsziele und planen Investitionen in neue Kundensegmente, Produktentwicklungen und neue Märkte. Das Angebot richtet sich künftig an Privatanleger, Private Banking-Kunden sowie anspruchsvolle institutionelle Investoren, wie etwa staatliche Pensionskassen. Gegenwärtig betreut SAM Group Vermögenswerte in Höhe von rund CHF 10 Milliarden. Davon entfallen CHF 3,6 Milliarden auf die eigene Vermögensverwaltung und weitere CHF 6,4 Milliarden auf den Lizenzbereich. Im Rahmen der gemeinsamen Plattform übernimmt Robeco einen Anteil von 64 Prozent an SAM Group. 36 Prozent werden vom Management und den Mitarbeitenden der SAM Group gehalten. Zu den Einzelheiten dieser Vereinbarung haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

George Möller, CEO von Robeco: Wir sind überzeugt, dass Sustainability Investments in der Vermögensverwaltung eine wichtige Rolle spielen und künftig noch weiter an Bedeutung gewinnen werden. Themen wie Klimawandel, neue Energietechnologien und die Ressourcenknappheit sind fester Bestandteil einer globalen Agenda und bieten interessante Anlagemöglichkeiten. Die Nachfrage unserer Kunden in diesem Bereich wächst stetig, und wir sehen ausgezeichnete Möglichkeiten, unseren Investoren eine innovative Produktepalette anzubieten. SAM Group ist der führende Investment Manager im Sustainability-Bereich. Mit dieser Zusammenarbeit macht Robeco einen wichtigen strategischen Schritt und stärkt dadurch die Führungsposition als globales Finanzinstitut. Wir wollen unsere internationale Vertriebsplattform vermehrt auch im Sustainability-Bereich einsetzen.

Management und Unternehmensphilosophie der SAM Group bleiben unverändert. Der Verwaltungsrat wird neu fünf Persönlichkeiten umfassen: Dr. Albert Gnägi (u. a. Präsident des Verwaltungsrates von Forbo Holding) und einem weiteren unabhängigen Vertreter, die Herren George Möller (CEO Robeco) und Sander van Eijkern (Mitglied der Geschäftsleitung von Robeco) sowie Reto Ringger (CEO SAM Group).

Die Hälfte der Überperformance des Fonds im Dezember stammt aus dem Übergewicht des Bankensektors. (Bild Shutterstock/ArtBackground)

Value Investing, mehr als eine taktische Allokation

Der «R-co Conviction Equity Value Euro», der Value Fonds des...

Advertorial lesen
Werbung
Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung