Werbung

Anlagestiftung Swiss Life bietet Immobilien-Anlagen

08.12.2009, 11:38 Uhr

Die Erstemission der neuen Anlagegruppe Immobilien Schweiz der Anlagestiftung Swiss Life ist mehrfach überzeichnet worden. Zu den Investoren zählen über 100 Neukunden im Wachstumssegment der halbautonomen und autonomen Vorsorgeeinrichtungen.

Die Anlagestiftung Swiss Life ist mit ihrem im November 2009 lancierten Portfolio aus Schweizer Immobilien auf ein sehr grosses Interesse gestossen. Schweizer Vorsorgeeinrichtungen haben Investitionszusagen im Umfang von CHF 844,4 Mio. geleistet. Somit ist das Erstemissionsvolumen von CHF 350 Mio. rund 2,5-fach überzeichnet worden. Dennoch konnten alle Anleger, wenn auch teilweise nur in einem beschränkten Umfang, mit Anteilen bedient werden.

Im Zuge der Platzierung konnte die Anlagestiftung Swiss Life über 100 Neukunden im strategisch wichtigen Wachstumssegment der halbautonomen und autonomen Vorsorgeeinrichtungen gewinnen. Damit hat sie ihre Kundenbasis verdreifacht. „Wir freuen uns sehr, dass das neue Angebot der Anlagestiftung auf eine so gute Resonanz gestossen ist. Swiss Life hat damit ihre Kompetenz in Immobilienanlagen eindrücklich unter Beweis gestellt“, sagt Ivo Furrer, CEO Schweiz von Swiss Life. „Mit dieser wichtigen Ergänzung der Angebotspalette haben wir bei der strategischen Repositio- nierung der Anlagestiftung einen grossen Fortschritt erzielt.“

Mit der Emission der neuen Anlagegruppe hat die Anlagestiftung Swiss Life erstmals seit ihrer Gründung im Jahr 2001 die Grenze von CHF 1 Mrd. Gesamtvermögen überschritten.

Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung