Arbeiten mit «Listern»

Im CMS-Menü «Seiten» finden Sie die «Lister» – zum Beispiel «Advertorials».
Im CMS-Menü «Seiten» finden Sie die «Lister» – zum Beispiel «Advertorials».

So genannte «Lister» sind vordefinierte Seitenlisten im CMS-Menü «Seiten». Lesen Sie, wie man sie nutzt, was sie können und wozu sie hilfreich sind.

Kurz vor dem «Going Online» der investrends.ch-Website, konkret am 14. März 2019, verwaltete das CMS 19'866 Seiten – knapp die Hälfte davon Artikelseiten. Und täglich werden es mehr. Es ist nicht einfach, da die Orientierung zu behalten, zumal insbesondere Artikelseiten, der Kern von investrends.ch, verteilt sind auf mehrere Ressorts (News, Opinion, People, Interview, Advertorials) und zudem verschiedenen «Themen», «Dossiers» und «Firmen» zugeordnet werden können.

Schnellsuche

Um schnell eine Seite zu finden, dient die «Schnellsuche» rechts-oben im schwarzen Menübalken. Tippen Sie einen Suchbegriff ein, um das «Titel»-Felder aller Seiten zu durchsuchen. Sollte das nicht zum Ziel führen, benutzen Sie «Seiten > Finden».

Um die Verwaltung dieses immensen Inhalts zu vereinfachen, findet man im CMS-Menü «Seiten» die so genannten «Lister». Dies sind vordefinierte Seitenlisten mit Suchmöglichkeiten und (teilweise) Zusatzfunktionen, welche helfen, die Übersicht zu wahren, und schneller zu arbeiten. Es lohnt sich deshalb für alle RedaktorInnen, sich mit diesen «Listern» zu beschäftigen – und sie zu nutzen.

Zum Start der neuen Website stehen folgende «Lister» zur Verfügung:

  • Artikel: Listet alle Seiten des Typs «News-Artikel» (also inkl. Advertorials)
  • Advertorials: Listet die als «Advertorial» ausgezeichneten Artikelseiten mit der Zusatz-Funktion, direkt in der Liste das «Priorisierungs-Datum» modifizieren zu können
  • Dossiers: Listet alle «Dossiers» mit der Zusatz-Funktion, direkt in der Liste den «Status» modifizieren zu können
  • Firmen: Listet alle «Firmen» mit der Zusatz-Funktion, direkt in der Liste den «Status» (Partner, Premium-Partner) und «Minisite verwenden» modifizieren zu können

Zudem gibt es die «System-Lister» «Finden» (eine erweiterte Suche) sowie «Änderungen» (Listen der zuletzt geänderten Seiten; ohne Suchfunktion). Sollten von der Redaktion weitere «Lister» gewünscht sein, meldet euch bei Aktivieren Sie JavaScript um geschützte Inhalte zu sehen..

«Lister»-Funktionen am Beispiel «Advertorials»

Ansicht des «Advertorial-Listers».
Ansicht des «Advertorial-Listers».

Im oberen Bereich eines «Listers» findet man (in der Regel) «Filter»-Funktionen, also eine erweiterbare Suchmaske. Einige Felder für die Suche sind (in der Regel) vordefiniert (Titel, Datum, Template/Vorlage etc.), weitere können mittels Klick auf «Filter hinzufügen» zusätzlich aktiviert werden. Mit den Pfeil-Icons über den Suchfeldern können Suchresultate aktualisiert bzw. die Filter zurückgesetzt werden.Unter der Suchmaske werden die mit den aktuellen Filtern gefundenen Seiten gelistet. Ein Klick auf den Seitentitel lässt wie üblich die Seiten-Funktionsbuttons (bearbeiten, Anzeigen etc.) erscheinen. Mittels Klick auf die Spaltenüberschriften kann die Sortierung der Liste beeinflusst werden.

Datenbearbeitung direkt im «Lister».
Datenbearbeitung direkt im «Lister».

Bei einigen «Listern» wird in der letzten Spalte jeder Seitenzeile ein «Edit»-Icon angezeigt. Klickt man darauf, werden in den vorangehenden Spalten die Feld-Werte editierbar gemacht. So können im «Advertorial-Lister» zum Beispiel direkt die Priorisierungs-Daten geändert werden. Ein Klick auf das «Save»-Icon am Zeilenende speichert dann die neuen Angaben. So können ohne Seitenwechsel schnell mehrere Seiten bearbeitet werden.

Es lohnt sich also, die Möglichkeiten von «Listern» genauer zu inspizieren. Sie können redaktionelle Abläufe extrem beschleunigen. Sollen bei einem «Lister» weitere Datenspalten angezeigt oder bearbeitbar gemacht werden: Melden Sie sich bei Aktivieren Sie JavaScript um geschützte Inhalte zu sehen..