Ungebrochene Dynamik

ETFs & ETPs Product Manager bei SIX Swiss Exchange
ETFs & ETPs Product Manager bei SIX Swiss Exchange

Durch die Kotierung von fünf neuen ETFs lässt UBS die ETF-Auswahl der SIX Swiss Exchange auf 1‘000 Produkte von 18 Emittenten wachsen. Lesen Sie im Folgenden den Kommentar von Danielle Mair, SIX Swiss Exchange, zur Aufrundung des ETF-Angebots sowie den insgesamt erfolgreichsten, an der Schweizer Börse gelisteten Indexfonds .

24.02.2015, 10:00 Uhr

"ETFs kombinieren die Diversifikation eines Index mit den Vorteilen des börslichen Handels und einer kostengünstigen Investition. In weniger als 20 Jahren entwickelten sich die ETFs zu einer beliebten und ernst zu nehmenden Alternativen zu Futures oder Indexfonds, die eine Partizipation an breiten Marktbewegungen ermöglichen. Seit 2000 bietet die Schweizer Börse ETFs zum Handel an und wir erleben einen regelrechten Boom, der sich auch jüngst fortsetzte: in den letzten beiden Jahren erreichte das Handelsvolumen in ETFs mehr als CHF 90 Mrd. Am 28. Januar wurden sogar CHF 2.7 Mrd. in ETFs über uns gehandelt – ein Allzeithoch! Und soeben haben wir eine neue Schwelle überschritten: wir zählen 1‘000 handelbare ETFs bei uns.

Zu den Schweizer Pionieren zählt der erste ETF auf den SMI (iShares SMI bzw. früher XMTCH respektive CS ETF on SMI), der im März 2001 bei SIX Swiss Exchange kotiert wurde, als dritter ETF überhaupt. Nur wenige Monate danach folgte der erste ETF auf den SLI und im November 2003 starteten die ersten ETFs auf Anleihen den Handel. Einen weltweiten Meilenstein stellt der erste im März 2006 bei uns zum Handel zugelassene ZKB Gold ETF dar, der physisches Gold zur Basis hat – immer noch ein europäisches Unikat.

Rund ein Achtel der bei SIX Swiss Exchange kotierten ETFs laufen auf Indizes unserer Tochterfirma STOXX. Mit einem ETF auf den SBI Corporate Total Return Index sowie den explizit auf Kundenwunsch lancierten SPI Select Dividend 20 Index kamen im April 2014 zwei ETFs auf STOXX Indizes hinzu, die aktuelle Trends aufgreifen. So fokussiert der SPI Select Dividend 20 Index auf Unternehmen mit hohen Dividenden und einer konstanten Dividendenpolitik. Die Aufnahme in den Index setzt voraus, dass die selektionierten Firmen mitunter ein durchschnittliches tägliches Handelsvolumen über die letzten 12 Monate von mindestens CHF 2 Mio. aufweisen und in mindestens vier der letzten fünf Geschäftsjahre eine Dividende ausgeschüttet haben. Investoren, die sonst genau diese Titel suchen, können nun auch hier von den Vorteilen der ETFs profitieren.

Umsatzstärkster ETF ist unangefochten der iShares SMI (ehemals XMTCH respektive CS ETF on SMI) mit CHF 75.5 Mrd. Umsatz seit Handelsaufnahme im Herbst 2001. UBS läutete im November 2001 mit sechs ETFs (ehemals Fresco Index Shares) ihren Start an der Schweizer Börse ein. Bereits im Dezember 2003 lancierte UBS mit dem UBS ETF (CH) - SMI (CHF) A-dis den zweiten ETF auf den SMI, der bezüglich Umsatz ebenfalls in unseren Top Ten figuriert. Es freut uns deshalb ganz besonders, dass die neu kotierten UBS ETFs, welche die 1‘000er Marke durchbrechen, den SLI sowie den SMI, den SMIM und den SPI zur Basis haben. UBS bietet diese Produkte bei uns neu auch in Euro zum Handel an. Total finden sich bei uns nun acht Produkte mit dem SMI als Basiswert (inklusive Hebelprodukten), für die bis zu acht Market Maker pro Produkt die Liquidität stellen.

Ein weiterer Meilenstein erfolgte im März 2014 mit der Aufnahme von aktiven ETFs in den Handel. Bei aktiven ETFs optimiert ein Portfoliomanager laufend aktiv die Zusammensetzung des Fonds, indem er ausgewählte Aktien oder andere Wertpapiere zukauft oder veräussert. Dadurch kann der Portfoliomanager auf Trends im Markt umgehend reagieren und Chancen gewinnbringend nutzen. Dabei zielt er darauf, den jeweiligen Benchmark zu schlagen. UBS zählt auch hier zu den Pionieren und erweitert das Angebot aktiver ETFs im Rahmen des Tausendsten ETFs um den UBS ETFs plc - MAP Balanced 7 SF UCITS ETF A-acc (USD). Der „ETF“ ist und bleibt also ein dynamisches Anlageinstrument. Wir freuen uns, auch zukünftig die Plattform für innovative Produkte bereit zu stellen."

Alle Artikel anzeigen