Höchstleistung im Asset Management

Marco Chinni, CEO von Primecoach
Marco Chinni, CEO von Primecoach

Kunden fordern heute von der Asset Management Industrie Höchstleistung. Nur wer diese auch erbringen kann, wird überleben. Primecoach stellt mit ihrer über Jahre entwickelten Primecoach ScoreCard ein Tool zur Verfügung, welches Höchstleistung planbar, realisierbar und messbar macht.

02.02.2015, 09:06 Uhr

Von Marco Chinni*

Wie erzielt man Höchstleistung im Asset Management? Und aus welchen Komponenten setzt sie sich zusammen? Um diese Fragen zu beantworten, hat das Team von Primecoach seine insgesamt 90 Jahre Erfahrung in einem Tool umgesetzt, der Primecoach ScoreCard.

Dieses Analyse-, Mess- und Plantool hilft sowohl den Asset Ownern, den Asset Managern als auch den Asset Service Providern, die Grundvoraussetzungen für Höchstleistung zu schaffen. Zwingend notwendig sind eine fokussierte Unternehmensstrategie, ein solider operationellen Setup sowie eine robuste Corporate Governance. Die drei Disziplinen verhalten sich wie eine Kette. Sie ist nämlich so stark wie ihr schwächstes Glied. Zusätzlich besteht in der Regel eine direkte Wechselwirkung zwischen den Disziplinen. Sie beeinflussen sich positiv und negativ. Verwaltungsrat und Management sind gefordert, die drei Disziplinen ständig zu optimieren und so das Unternehmen in die Lage für Höchstleistung zu versetzen.

Mit der Primecoach ScoreCard erhalten die Kunden eine detaillierte Analyse über die Unternehmen in allen drei Disziplinen. Die Ergebnisse zeigen Stärken und Schwächen auf. Das umfangreiche Analysetool misst die Qualität der Leistungen nach objektiven Kriterien. Je nach Unternehmensgrösse enthält es bis zu 500 einzelne Kriterien. Selbstverständlich ist die Einhaltung aller regulatorischer Vorgaben Bestandteil davon. Die IST-Resultate werden mit einem von Primecoach entwickelten Modell verglichen - die Primecoach ScoreCard. Sie beinhaltet den gesamten Erfahrungsschatz in den Bereichen Strategie, Setup und Good Governance von Primecoach.

Was ist der Mehrwert der Primecoach ScoreCard?
Mit Hilfe der detaillierten Analyse und der umfangreichen Auswertung in Bild und Wort macht Primecoach Stärken und Schwächen objektiv und auf einfache Weise sichtbar. Dadurch können gezielte Massnahmen zur Leistungsoptimierung ergriffen werden. Klare Meinung der Berater von Primecoach: Wer über Bestnoten in den Bereichen Corporate Strategy, Operational Setup und Corporate Governance verfügt, ist in der Lage die Performance um 100 bis 200 Basispunkte zu steigern. Analoge Feststellungen werden Asset Service Provider machen, indem sie die Servicequalität optimieren und die Kundenzufriedenheit steigern.

Darüber hinaus reduziert diese Vorgangsweise operationelle Risiken und hilft Reputationsschäden zu vermeiden. Verwaltungsräte und Geschäftsleitungsmitglieder minimieren zudem ihre persönlichen Haftungsrisiken, welchen sie in einem hochregulierten Umfeld permanent ausgesetzt sind.

Die Primecoach ScoreCard agiert gesamtheitlich, einfach und praxisorientiert
Dieser Ansatz ist einzigartig. Die Berater analysieren die Unternehmen ganzheitlich und konzentrieren sich auf die Qualitätsmessung dieser drei Disziplinen sowie deren zusätzliche Verknüpfung untereinander. Durch die Primecoach ScoreCard werden Wechselwirkungen offensichtlich und praxisorientierte Lösungen sind zum Greifen nahe.

Die Analysen orientieren sich am Primecoach Cockpit, welches die Beratungsfirma seit Jahren mit grossem Erfolg im Management Consulting einsetzt. Damit sind sämtliche Teilbereiche entlang der gesamten Wertschöpfungskette über den Life Cycle immer unter Kontrolle. Das Primecoach Cockpit schafft auch visualisierte Lösungen.

Berücksichtigung findet auch die Grösse und Komplexität sowie die aktuelle Marktposition der Unternehmen. Die Primecoach ScoreCard ist für grosse und gut etablierte Marktteilnehmer ebenso geeignet, wie für junge Startup Unternehmen. Auf Wunsch nehmen die Consultants auch nur Teilbereiche unter die Lupe.

Neben der Analyse und der detaillierten Auswertung haben Kunden auch die Möglichkeit folgende optionale Services zu erhalten: Ausarbeitung eines zielgerichteten Massnahmenplans, Umsetzungssupport, Vergleich Self Assessment mit den Ergebnissen der Primecoach ScoreCard sowie ein Update nach 3 bis 4 Jahren.

Die Primecoach ScoreCard ist schnell und zuverlässig. Je nach Grösse und Komplexität der Unternehmen sind für Analyse und Auswertung zwischen 15 und 40 Arbeitstagen nötig. Die Ergebnisse weisen eine grosse Zuverlässigkeit auf, weil die Primecoach ScoreCard auf einem wirklich langjährigen Erfahrungsschatz basiert und die Vorgehensweise eine hohe Konsistenz aufweist.

Den steigenden Anforderungen trotzen
Primecoach garantiert das Auffinden von Fehlern im Setup und der Corporate Governance und kann vielleicht sogar die Unternehmensstrategie verbessern. Mit der Primecoach ScoreCard sind sowohl Asset Owner, Asset Manager als auch Asset Service Provider den neuen Anforderungen der Kunden aber auch der FINMA gewachsen. Höchstleistung im Asset Management und die Erfüllung der gestiegenen Anforderungen der Gewährträger werden zum Credo.

* Der Autor ist CEO und Gründer von Primecoach.

Alle Artikel anzeigen