Gesundheitstrend schafft Chancen im Agrarbereich

Foto: Joujou, pixelio.de
Foto: Joujou, pixelio.de

Das zunehmende Interesse an Gesundheits- und Wellnessprodukten schafft neue Wachstumschancen für Investoren im Agrarbereich, schreibt Barings im aktuellen Investment Insight.

21.10.2015, 09:00 Uhr

Redaktion: cw

Veränderungen der Lebensweise, der Ernährung sowie der Geschmäcker und Vorlieben von Verbrauchern resultieren in einer Reihe neuer Chancen für Agrarunternehmen. In den vergangenen Jahren wuchs die Nachfrage nach Nahrungsmitteln, die wenig Kalorien aber einen hohen Nährwert haben und die mit natürlichen und biologischen Zutaten zubereitet werden. Für Marktteilnehmer mit langfristiger Perspektive ist durchaus positiv zu sehen, dass dieser Trend wohl noch in den Kinderschuhen steckt, wie Barings im aktuellen Investment Insight schreibt.

Die grossen Nahrungsmittelhersteller reagieren auf diese Entwicklung, indem sie das Lebensmittelangebot, das diesem wachsenden Nischenmarkt gerecht wird, enorm ausweiten. Verbesserungen bei der Nährwertkennzeichnung für Produkte sollen Käufer bei der Auswahl von gesünderen Lebensmitteln zu unterstützen, wie beispielsweise mit der in Grossbritannien entwickelten Ampelkennzeichnung.

Mehr als 20% der Unternehmen im Baring Global Agriculture Fund haben einen Zugang zu diesem Wachstumsthema des Gesundheits- und Wellnessbereichs und diese Gewichtung dürfte sich im Zeitverlauf noch ausweiten lassen. Derzeit verfügt der Fonds im Gesundheits- und Wellnessbereich über Investitionen über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg, angefangen von Unternehmen für Aroma- und Inhaltsstoffe bis hin zu Herstellern von natürlichen und Bio-Lebensmitteln.

Alle Artikel anzeigen