BNY Mellon's Hoey: weltweite Expansion hält an

Richard Hoey, Chefökonom bei BNY Mellon
Richard Hoey, Chefökonom bei BNY Mellon

Weltweite Divergenzen treiben eine erwartete, verlängerte Expansion der globalen als auch der US-Wirtschaft, so BNY Mellon's Chefökonom Richard Hoey.

26.09.2014, 08:38 Uhr

Redaktion: dab

Unterschiede in der Geldpolitik sind nicht die einzige Form von Divergenzen innerhalb der globalen Wirtschaft, die zu einer verlängerten Expansion der globalen und der US-Wirtschaft beiträgt, meint BNY Mellon's Chefökonom Richard Hoey. Hoey verweist in seinem aktuellen Marktkommentar auf globale Unterschiede bei Produktionslücken, realem Wachstum, Inflation, realen Zinssätzen, realen Wechselkursen, Energieabhängigkeiten, Phase des Schuldenzyklus, Wettbewerbsfähigkeit und Glaubwürdigkeit der Politik.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Alle Artikel anzeigen