Attraktive Renditen auch in einem Tiefzinsumfeld

Colm McDonagh, Leiter Emerging Market Fixed Income bei Insight Investment
Colm McDonagh, Leiter Emerging Market Fixed Income bei Insight Investment

An der BNY Mellon Fixed-Income-Konferenz, die vor Kurzem in Paris stattgefunden hat, erläuterten Colm McDonagh von Insight Investment und Alexander Kozhemiakin von Standish, weshalb Investoren trotz der Volatilitäten der jüngsten Zeit Anleihen aufstrebender Märkte in Erwägung ziehen sollten.

05.06.2014, 16:53 Uhr

Colm McDonagh, Leiter Emerging Market Fixed Income bei Insight Investment, bemerkt, dass Anleihen aufstrebender Märkte nach wie vor auf wachsendes Interesse seitens der Investoren zählen können – trotz der volatilen Performance einiger dieser Märkte in den vergangenen 18 Monaten. Er erklärt: „Im vergangenen Jahr hat in den Emerging Markets keine Krise, sondern vielmehr eine Korrektur stattgefunden.“ Er verweist dabei auch auf den wachsenden Risikoappetit der Investoren in Bezug auf diese Region. McDonagh hat zudem beobachtet, dass „nach erfolgter quantitativer Lockerung eine starke Zunahme bei der Nachfrage nach Erträgen vorhanden ist. Aufgrund der Tatsache, dass Investoren für das zusätzliche Risiko, das sie in den aufstrebenden Märkten auf sich nehmen, auch zusätzlich belohnt werden, kann dieser Sektor durchaus attraktiv erscheinen."

Mit Blick auf die Zukunft betont er den bedeutenden Einfluss der jeweiligen Regierungen auf die Zukunftsaussichten individueller Schwellenländer und ergänzt, die schiere Diversität des Sektors mache eine objektive, detaillierte wirtschaftliche und politische Analyse nach einzelnen Märkten extrem wichtig. Sein Fazit lautet: „Zahlreiche aufstrebende Märkte haben ein hohes Potenzial. Investieren Sie jedoch nicht in die Anleihen eines bestimmten Marktes, wenn sie den Eindruck haben, sein Umfeld sei problembehaftet. Diese Anlageklasse bietet weiterhin Ertragsmöglichkeiten, Investoren benötigen jedoch die Flexibilität, zu entscheiden, wo das beste Risiko-/Ertragsverhältnis zu finden ist.“

Alexander Kozhemiakin, Managing Director und Leiter des Emerging Markets Debt Teams von Standish gibt Colm McDonagh Recht, dass aufstrebende Märkte für Anleihen-Investoren trotz der Volatilitäten der letzten Zeit weiterhin attraktiv erscheinen. Kozhemiakin zufolge sind die Spreads von Anleihen aufstrebender Märkte im Vergleich zu den Spreads ähnlich bewerteter Anleihen von Industrieländern attraktiv geworden. „Die Spreads aufstrebender Märkte wurden historisch auf in etwa denselben Niveaus gehandelt wie die Spreads von US-Unternehmensanleihen mit vergleichbarer Bewertung. Nach dem Ausverkauf des Marktes im vergangenen Jahr bewegen sie sich heute auf höherem Niveau“, stellte er fest. Alexander Kozhemiakin hat zudem den Eindruck, die Ertragsmöglichkeiten von Anleihen in lokalen Währungen aufstrebender Märkte seien im aktuellen Marktumfeld hoch, mit Renditen von über 7 %, Investment-Grade-Qualität und attraktiveren Bewertungen der Währungen.

In seiner Beurteilung der Gesamtaussichten für die aufstrebenden Märkte im Jahr 2014 ist Kozhemiakin weiterhin optimistisch, bleibt sich jedoch der spezifischen Länder- und Marktrisiken deutlich bewusst. Die jüngste Zunahme der Herabstufungen der Emerging Markets durch Ratingagenturen kommentierend sagte er, selbst diese sollten von den Investoren kritisch analysiert werden, bevor marktspezifische Investitionsentscheide getroffen würden. „Wir haben im Markt eine Anzahl Herabstufungen gesehen, die von den Investoren jedoch grösstenteils nicht beachtet wurden. Brasilien beispielsweise wurde vor kurzem herabgestuft, trotzdem kam es in brasilianischen Anleihen noch am Tage der Herabstufung zu einem Rally“, ergänzte er.

Sowohl McDonagh als auch Kozhemiakin sehen signifikantes Potenzial für Investoren, die in einem Umfeld mit niedrigen Erträgen von attraktiven Anleihen-Renditen profitieren wollen. Vorausgesetzt, diese Investoren haben eine längerfristige Perspektive und fühlen sich wohl mit den zusätzlichen Risiken, die sie mit Investitionen in aufstrebende Märkte eingehen. „BNY Mellon bietet hierbei, je nach Kundenbedürfnis, eine Reihe von attraktiven Anlagemöglichkeiten. Beispielsweise im Emerging Market Debt-Bereich oder auch im Rahmen von Absolute-Return-Produkten, die von Newton, Insight oder Standish angeboten werden. Durch unseren Multi-Boutique-Ansatz, der 15 unabhängige, thematisch spezialisierte Investment-Boutiquen umfasst, ist eine Diversifikation der Spezialgebiete und der Risiken gegeben“, so Nicolas Kopitsis, Managing Director bei BNY Mellon Investment Management EMEA Limited in der Schweiz.

Alle Artikel anzeigen