Anlagemöglichkeiten trotz Marktherausforderungen

Das kommende Jahr wird, laut Experten von BNY Mellon Asset Management, weiterhin von grosser Volatilität und Unsicherheit geprägt werden.

29.12.2011, 15:46 Uhr

Redaktion: sek


„Die Zeit der Abrechnung“ – so der einleitende Titel zum 56-seitigen Globalen Marktausblick der Experten von BNY Mellon Asset Management zur Entwicklung der bedeutendsten Anlageklassen im Jahr 2012. Das kommende Jahr wird, so die Experten, weiterhin von grosser Volatilität und Unsicherheit geprägt werden, da die westlichen Länder nach wie vor mit Schuldenabbau und stotterndem Wachstum zu kämpfen haben und in den USA alles im Zeichen der Präsidentschaftswahlen stehen wird. In den USA werden in der politischen Diskussion um die Präsidentschaft die Schuldenreduktion, die Schaffung zusätzlicher Arbeitsplätze und Ertragssteigerungen ins Zentrum rücken. Dennoch ist davon auszugehen, dass die Kampagnen sämtliche geplanten Sparmassnahmen auf Staats- und Kommunalebene blockieren werden.

Für Europa sind die Fachleute von BNY Mellon Asset Management nicht allzu pessimistisch: Auch wenn die Europäische Schuldenkrise 2011 einen neuen Höhepunkt erreicht hat, werden die Politiker weiterhin für eine definitive Lösung kämpfen, um die Stabilität und Glaubwürdigkeit der Europäischen Währungsunion erhalten zu können.

Um in einem solch unsicheren Umfeld ein gewisses Mass an Orientierung zu bieten, beinhaltet der „Globale Marktausblick 2012“ von BNY Mellon Asset Management Einschätzungen diverser Asset Manager aus dem breit aufgesetzten Boutiquen-Modell von BNY Mellon Asset Management. So werden die Aussichten für verschiedene Assetklassen wie Aktien, Anleihen, Währungen, Rohstoffe und Immobilien beleuchtet und last but not least wird eine Empfehlung bezüglich Asset Allocation abgegeben.

Interessante Anlagemöglichkeiten bieten sich laut Einschätzung der BNY Mellon Spezialisten in den Bereichen Commodities und Emerging Markets. Der scheinbare Ausverkauf von Aktien in Emerging Markets führt zu überzeugenden Bewertungen. Und Commodities könnten für Investoren die Art von Diversifikation bieten, um die Unsicherheiten rund um die US-Präsidentschaftswahlen, die Budget-Defizit-Debatte oder das Inflationspotenzial verschiedener Länder zu umgehen.

Auszüge aus dem Inhaltsverzeichnis des globalen Marktausblicks skizzieren die Kernaussagen der Spezialisten zu den jeweiligen Regionen:

  • Global: „Fokussierung auf starke Unternehmen in herausfordernden Zeiten“, von Francis Sempill (Walter Scott)
  • Asien: „Die Wachstumsverlangsamung in China wirft einen Schatten auf Asien“, von Jason Pidcock (Newton)
  • Schwellenländer: „Positive Erwartungen für Schwellenländeranleihen in 2012“, von Alex Kozhemiakin (Standish)


Globaler Marktausblick 2012 von BNY Mellon Asset Management: Hier gelangen Sie direkt zur kompletten Broschüre (PDF, in Englisch) oder zur interaktiven Website.

Alle Artikel anzeigen