Swissquote baut Kryptowährungshandel aus

Der Kryptowährungshandel ist ein wichtiger Ertragspfeiler von Swissquote geworden. (Bild: Shutterstock.com/Wit Olszewski)
Der Kryptowährungshandel ist ein wichtiger Ertragspfeiler von Swissquote geworden. (Bild: Shutterstock.com/Wit Olszewski)

Swissquote lanciert den Handel mit neun weiteren Kryptowährungen. Mit total 21 handelbaren virtuellen Währungen hat die Online-Bank das umfassendste Angebot im Krypotwährungshandel in der Schweiz.

22.04.2021, 14:14 Uhr

Redaktion: rem

Swissqoute hat ab sofort die Kryptowährungen Cardano (ADA), Filecoin (FIL), Maker (MKR), Uniswap (UNI) und yearn.finance (YFI) in ihr Handelsangebot aufgenommen, wie die Online-Bank am Mittwoch mitteilte. Ende Monat werde das Kryptowährungsuniversum noch weiter ausgebaut: Aave (AAVE), Algorand (ALGO), Compound (COMP) und Cosmos (ATOM) werden zusätzlich handelbar sein. Bei der Auswahl der neuen Kryptowährungen sei die Nachfrage der Kunden und die für den Handel verfügbare Liquidität ausschlaggebend gewesen.

Im Juli 2017 startete Swissquote mit dem Handel von Kryptowährungen für Privatkunden und erweiterte das Angebot seither laufend. Der Kryptowährungshandel habe die Erwartungen übertroffen und sei ein wichtiger Ertragspfeiler von Swissquote geworden. Im März 2021 verwahrte Swissquote bereits 1.8 Mrd. CHF an Kundenvermögen in Kryptowährungen. Auch das Angebot für institutionelle Kunden, professionell in den Kryptohandel einzusteigen und Depotbankdienstleistungen zu nutzen, werde laufend erweitert.

Alle Artikel anzeigen