Invesco lanciert ETF für US-Staatsanleihen

Der US-Finanzmarkt weist ein vergleichsweise hohes Renditeniveau auf. (Bild: Shuttterstock.com/Chaay_Tee)
Der US-Finanzmarkt weist ein vergleichsweise hohes Renditeniveau auf. (Bild: Shuttterstock.com/Chaay_Tee)

Das inflationäre Weltmarktgeschehen zwingt Notenbanken zu drastischen Zinsentscheidungen. Der neue ETF von Invesco konzentriert sich auf US-Treasuries mit längeren Laufzeiten, der Anlegerinnen und Anleger über das aktuell unsichere Umfeld hinweghelfen soll.

03.11.2022, 09:17 Uhr

Redaktion: hf

Der Invesco US Treasury Bond 10+ Year UCITS ETF bietet Anlegerinnen und Anlegern die Möglichkeit, die Duration und Zinskurvenpositionierung ihres Portfolios besser mit den individuellen Anforderungen abzustimmen, wie der britische Vermögensverwalter mitteilt. Da in keinem anderen Land die Zinsen so stark erhöht wurden wie in den USA und gerade wieder eine Anhebung des Fed um 0,75 Prozentpunkte auf inzwischen 4,00% erfolgt ist, weist kein anderer führender Finanzmarkt ein vergleichsweise ähnlich hohes Renditeniveau auf.

Das bietet eine attraktive Anleihenanlage, zumal aus ausländischer Sicht. Die im Vergleich hohen US-Zinsen verleihen dem Dollar Stärke, so dass bei Engagements auch Währungsgewinne winken.

Pensionskassen können diese Möglichkeit für ihr Liability-Matching nutzen. Das heisst, mit fristengleichen Anlagen die zukünftigen Verplichtungen der Kassen abgleichen. Längerfristige US-Anleiheninvestments dienen auch dazu, sich "entlang der Zinskurve" zu engagieren, will heissen, von Veränderungen im Verhältnis Kurz- zu Langfristzinsen zu profitieren.

"Unsere Analysen haben zum Beispiel gezeigt, dass Investoren durch einen 'Hantel‘-Ansatz – eine Kombination von ETF, deren Schwerpunkte auf Anleihen mit Laufzeiten von ein bis drei bzw. mehr als zehn Jahren liegen – die Duration stabil halten zu können", erklärt Nima Pouyan, Head of Invesco Institutional and ETF Switzerland und Liechtenstein. Es würde sich ausserdem eine zusätzliche Rendite von potenziell 35 Basispunkten gegenüber Anleihen mit Laufzeiten von sieben bis zehn Jahren bieten, die derzeit relativ teuer erscheinen, fügt Pouyan an.

Der neue Invesco-ETF bildet den strebt Bloomberg US Long Treasury-Index ab. Ausgeschlossen sind inflationsgebundene, variabel verzinsliche, STRIP-Anleihen und Treasury Bills. Der Index wird monatlich auf die Ursprungsgewichtung zurückgeführt.

Das Portfolio Management Team von links: Christoph Wirtz, Beat Keiser, Benjamin Meier und Gianluca Ricci. (Bild pd)

Nachhaltig, zuverlässig und widerstandsfähig: was spricht für «Quality»-Aktien?

In einem aktuellen Interview erläutern die Portfoliomanager der...

Advertorial lesen
Daniel Lüchinger, CIO der Graubündner Kantonalbank (rechts), und Dr. Thomas Steinemann, CIO der Privatbank Bellerive. (Bild pd)

2023: Ausgewogenheit im Portfolio bringt Rendite

Das Jahr 2022 war weltweit von beispiellosen Turbulenzen an den...

Advertorial lesen
Alle Artikel anzeigen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen.> Datenschutzerklärung