Die stärksten Fondskategorien 2018

Bild: Pixabay
Bild: Pixabay

Lediglich knapp 28% der Fondskategorien können seit Jahresbeginn eine positive Wertentwicklung vorweisen. e-fundresearch mass die Performance und veröffentlicht die Ergebnisse, wie die Mainstream-Kategorien sich bislang behaupteten.

07.12.2018, 15:27 Uhr

Redaktion: ase

Im Durchschnitt über alle 286 von e-fundresearch in der Morningstar Direct Datenbank untersuchten Fondskategorien konnte im letzten Kalendermonat November aus Sicht eines EUR-Investors eine Performance-Entwicklung von 0,49% gemessen werden. 51,4% der Kategorien beendeten den November mit einer positiven Wertentwicklung - die Bandbreite der beobachteten Erträge bewegte sich dabei in einem Spektrum von -18,59% (schwächste Kategorie - Commodities - Energy) bis 10,56% (stärkste Kategorie - Indonesia Equity).



Auf Sicht seit Jahresbeginn (Year-to-Date) zeichnet sich gemäss e-fundresearch per Ende November folgendes Bild: Mit einem Anteil positiver Fondskategorien von lediglich 27,62% muss für die Mehrheit der untersuchten Fondskategorien eine negative Year-to-Date Entwicklung (in EUR) festgestellt werden. Das Spektrum der beobachteten Year-to-Date Performances bewegt sich zum aktuellen Stichtag im Bereich von -33,95% (schwächste Fondskategorie seit Jahresbeginn - Turkey Equity) bis 11% (stärkste Fondskategorie seit Jahresbeginn - Sector Equity Healthcare) - der über alle Fondskategorien gemessene (arithmetische) YtD-Performance-Durchschnitt liegt aktuell bei -2,87%, die Median-Ertragsentwicklung liegt bei -2,27%.

Alle Artikel anzeigen